Seite
Menü
Info
Sie sind hier:   Startseite > Trainingsangebote > Vergesellschaftung von Hunden

Vergesellschaftung von Hunden

Viele Hundehalter klagen darüber, daß es bei Begegnungen mit anderen Hunden zu unschönem Gebelle, Geknurre, in die Leinen springen oder ähnlichem unerwünschten Verhalten kommt. Oft ist eine Vergesellschaftung geschweige denn ein gemeinsamer Freilauf nicht möglich. Hundehalter mit solchen Hunden haben es schwer, die passenden Spielpartner für ihre Hunde zu finden oder mit mehreren Hunden gemeinsam spazieren zu gehen.


Gerade Hunde mit lebhaftem Temperament, größere Hunde und Hunde mit sozialen Defiziten benötigen neben einem verantwortungsbewußten Hundehalter auch ein großes Maß an Selbstbeherrschung und einen freundlichen und rücksichtsvollen Umgang mit anderen Hunden. Dies erfordert seitens des Hundehalters oft viel Training und ständiges Üben von Begegnungen und gemeinsamen Freilauf.

Besonders kleinere Hunde haben bei der Begegnung mit größeren Hunden Probleme und neigen schneller zum Knurren oder Abschnappen, weil sie oft sowohl mit der Größe und dem Temperament überfordert sind, als auch die Kommunikation und den Umgang mit größeren Hunden nicht gewöhnt sind.

Damit Sie als Hundehalter dies in aller Ruhe üben können, ist es sinnvoll, die dazu notwendigen Signale und Übungen für den Hund und das eigene Leinenhandling zuerst im Einzeltraining zu erlernen oder zu verbessern. Anschließend kann man die ganzen Abläufe und Regeln bei Begegnungen mit Hunden bei Trainingsspaziergängen, Social Walks und anderen Gruppenaktivitäten weiter üben und festigen. 

 Die Termine für alle folgende Angebote entnehmen Sie bitte dem aktuellen Terminplan, den Sie hier downloaden können.

Folgende Möglichkeiten fürs Training bieten wir Ihnen an:

Sit-In
Bei schweren Sozialisierungsdefiziten macht es oft erst einmal Sinn, solche Hunde einzeln mit gut sozialisierten, sehr gelassenen Hunden zusammenzuführen.....

Bitte hier weiterlesen >>>


Training in Gruppen
In extra dafür organisierten kleinen Gruppen mit ausgesuchten Hunden kann das soziale Verhalten weiter gefördert und verbessert werden, notwendige Korrekturen können dann sofort und konsequent umgesetzt werden. 

 

Bitte hier weiterlesen >>>


Social Walks
Dies sind Spaziergänge, mit dem Ziel, die Toleranz der Hunde für die Anwesenheit anderer zu erhöhen, eine größere Gelassenheit bei Annäherung zu erreichen und das Leinenhandling zu verbessern. 


Bitte hier weiterlesen >>>


Hundespaziergänge
Wer über eine längere Zeit mit seinem Hund soziale Umgangsformen und seinen Grundgehorsam verbessern möchte, der ist bei den Hundespaziergängen gerne gesehen und gut aufgehoben.

Bitte hier weiterlesen >>>


Rüdenvergesellschaftung
Für die Halter von Rüden gibt es oft zusätzliche Konflikte bei Begnungen mit anderen Rüden. Ob kastriert oder nicht, viele Rüden verspannen sich schon, wenn sie einen männlichen Artgenossen nur sehen, geschweige denn riechen. In nächster Nähe an ihm vorbeizugehen, funktioniert oft gar nicht.

 

Bitte hier weiterlesen >>>

 

zurück >>>

Seite
Menü
Info

Kontaktdaten

Hundeschule & Tierpension Liberty

Barbara Gleixner
Riedstraße 1
94553 Mariaposching - Ortsteil Loham

Telefon:      09906/ 94 34 877
Fax: 09906 / 94 34 878
Handy: 0177 / 66 10 792
email: barbaragleixner@yahoo.de

 

Downloads

  Allgemeine Geschäftsbedingungen
  Preisliste (Stand 1.7.2019)
  Brustgeschirr statt Halsband 
  Gründe für den Ungehorsam
des Hundes 
  Viel Ärger mit dem Hundedreck !
  Sprühhalsbänder

 


  



 

 

eXterne Links

BERUFung HUND e.V.

Seite
Menü
Info

Powered by CMSimple | Template by CMSimple | Login