Seite
Menü
Info
Sie sind hier:   Startseite > Trainingsangebote > Training für Menschen mit Behinderung oder Erkrankung

Training für Menschen mit Behinderung oder Erkrankung

Viele Menschen möchten gerne mit einem Hund ihr Leben teilen, leiden aber unter einer körperlichen oder geistigen Einschränkung oder Behinderung. Oft sind dies Beschwerden in der Wirbelsäule, Arthrose in den Gelenken, schwere Brüche oder Unfälle, die einen unbeschwerten und verantwortungsvollen Umgang mit dem Hund erschweren oder fast unmöglich machen.


Aber auch Stoffwechselstörungen wie Diabetes oder Epilepsie kommen immer häufiger vor. Gerade bei diesen Erkrankungen können Hunde nicht nur eine emotionale Stütze sein und Lebensfreude vermitteln, sondern auch helfen, trotz der Erkrankung eine bessere Lebensqualität zu finden. Auch für Allergiker können Hunde hilfreich sein, wenn man ihnen beibringt, die allergieauslösenden Stoffe anzuzeigen.

Besonders bei Kindern, die eine Behinderung oder eine schwere Erkrankung haben, sorgt ein Hund in der Familie dafür, daß die Kinder mehr Freude am Leben haben.

Bevor man darüber nachdenkt, sich in einem solchen Fall einen Hund in die Familie zu holen, sollten medizinische Bedenken und Risiken ausgeräumt werden. Ist dies geschehen, helfen wir gerne bei der Auswahl des richtigen vierbeinigen Freundes. Wenn schon ein Hund in der Familie lebt, beraten wir Sie bei den Möglichkeiten für die Ausbildung und des Trainings.

Da Hunde viele Tätigkeiten lernen können, ist es häufig möglich, ihnen Hilfstätigkeiten für den Menschen oder auch im Haushalt beizubringen und Ihnen so das Leben nicht nur zu bereichern, sondern auch zu erleichtern. Beispiele hierfür sind: Türen öffnen und schließen, Licht an- und ausmachen, das Telefon bringen, Sachen aufheben, Socken ausziehen, Schuhe bringen uvm. Auch das Begleiten am Rollstuhl oder an Gehhilfen kann trainiert werden, damit Ihr Hund ein angenehmer und höflicher Begleiter wird.

Die spezielle Ausbildung zu Service-Hunden für Behinderte oder auch zum Blindenführhund bieten wir nicht an, dafür gibt es mittlerweile genügend Einrichtungen. Auch die Ausbildung zum Hypo-Hund für Diabetiker führen wir nicht durch.

Aber wir helfen Ihnen gerne unterstützend in allen Bereichen, den richtigen Umgang mit Ihrem Hund zu finden, ihn fair und artgerecht zu erziehen und auszubilden und mit ihm ein gutes Team zu werden.

Bitte sprechen Sie uns an, egal welches körperliche oder geistige Problem es bei Ihnen oder einem Familienmitglied gibt. Wir sind sehr kreativ im Erarbeiten von Lösungswegen und es ist uns eine Freude, einen gemeinsamen Weg für Sie und Ihren Hund zu finden.

 

Seite
Menü
Info

Kontaktdaten

Hundeschule & Tierpension Liberty

Barbara Gleixner
Riedstraße 1
94553 Mariaposching - Ortsteil Loham

Telefon:      09906/ 94 34 877
Fax: 09906 / 94 34 878
Handy: 0177 / 66 10 792
email: barbaragleixner@yahoo.de

 

Downloads

  Allgemeine Geschäftsbedingungen
  Preisliste (Stand 1.7.2019)
  Brustgeschirr statt Halsband 
  Gründe für den Ungehorsam
des Hundes 
  Viel Ärger mit dem Hundedreck !
  Sprühhalsbänder

 


  



 

 

eXterne Links

BERUFung HUND e.V.

Seite
Menü
Info

Powered by CMSimple | Template by CMSimple | Login