Seite
Menü
Info
Sie sind hier:   Startseite > Trainingsangebote > Die Körpersprache der Hunde

Die Körpersprache der Hunde

Im Gegensatz zum Menschen setzen Hunde in der Kommunikation überwiegend Körperprache ein. Und sie sind sich immer genau bewußt, was ihr Körper jetzt gerade tut und welche Botschaften er für die Umwelt aussendet. 

Da der Mensch meistens verbal kommuniziert, achtet er sowohl in der Kommunikation unter Menschen als auch mit Hunden meist nur unbewußt auf die Signale des Gegenübers. Deshalb werden auch viele Signale schlichtweg übersehen, es kommt schnell zu Mißverständnissen.


Um dies zu verhindern, sollte man also die Körpersprache der Spezies, mit der man sich gerade "unterhält", richtig lesen können. Hunde sind darin große Meister, sie bemerken selbst kleine Veränderungen in der Körperhaltung, Spannung, Intensität von Blickkontakten, im veränderten Verhaltensablauf. Keine Bewegung und kein Blick ist in der sozialen Kommunikation zufällig, alles sind Informationen und Botschaften über ihre Gefühle, Bedürfnisse, Vorhaben und Absichten. 

Da Hunde eine unglaublich schnelle Reaktion haben, verändert sich manchmal in Sekunden das Ausdrucksverhalten, wenn dies die Situation oder das Gegenüber erfordert. Da ist ein geschultes Auge beim Hundehalter notwendig, um alles soweit wie möglich zu erfassen und adäquat darauf zu reagieren.

Zu diesem Zweck gibt es bei uns Gruppenstunden, in denen mehrere Hunde gefilmt werden. Während des Filmens wird bereits kommentiert, was da alles zu sehen ist - Beschwichtigungssignale, Drohgesten, Warnungen, Imponierverhalten. Außerdem werden Abläufe im Verhalten erklärt, mögliche Gründe für das gezeigte Verhalten erläutert.

Im Anschluß werden dann die Aufnahmen in unserem Seminarraum nochmal angeschaut. In der Zeitlupe sind dann die verschiedensten Signale und Veränderungen in der Körpersprache für alle leichter zu sehen und das Auge wird in der Wahrnehmung geschult.

Die Signale der Hunde werden aber nicht nur in diesen speziellen Stunden vermittelt, auch im Einzeltraining und in den normalen Gruppenstunden wird Ihnen das Wissen um die Körpersprachen-Signale weitergegeben.

So kann Schritt für Schritt die Kommunikation von Hunden besser entschlüsselt werden und der Hundehalter kann frühzeitig erkennen, ob alles gut mit den Hunden läuft oder wann er sofort eingreifen sollte oder sogar muß.

Besonders zur Vorbeugung unerwünschter Verhaltensweisen ist das Lesen der Körpersprache unerläßlich, sei es beim unerwünschten Aggressionsverhalten, bei Angst oder beim Jagdverhalten.

 Die Termine für die Körpersprachen-Stunden entnehmen Sie bitte dem aktuellen Terminplan, den Sie hier downloaden können.

Für diese Termine werden doodle-Links für die Anmeldung verschickt, bei denen man sich mit oder ohne Hund eintragen kann.

zurück >>>

Seite
Menü
Info

Kontaktdaten

Hundeschule & Tierpension Liberty

Barbara Gleixner
Riedstraße 1
94553 Mariaposching - Ortsteil Loham

Telefon:      09906/ 94 34 877
Fax: 09906 / 94 34 878
Handy: 0177 / 66 10 792
email: barbaragleixner@yahoo.de

 

Downloads

  Allgemeine Geschäftsbedingungen
  Preisliste (Stand 1.7.2019)
  Brustgeschirr statt Halsband 
  Gründe für den Ungehorsam
des Hundes 
  Viel Ärger mit dem Hundedreck !
  Sprühhalsbänder

 


  



 

 

eXterne Links

BERUFung HUND e.V.

Seite
Menü
Info

Powered by CMSimple | Template by CMSimple | Login