Seite
Menü
Info
Sie sind hier:   Startseite > Suchhundestaffel des IHV

Suchhundestaffel des IHV

Mantrailer

Seit 2017 bilden wir hier im Raum Straubing-Deggendorf Mantrailer aus, um vermißte Personen aufspüren zu können. Die Ausbildung bis zur Einsatzreife dauert ca. 2 Jahre. Das Hund-Mensch-Team muß viele Schwierigkeiten meistern lernen, bis es die Einsatzprüfung bestehen kann. Seit Herbst 2017 ist die Staffel Deggendorf offiziell beim Internationalen Hundeverband als Suchhundestaffel geführt.

Mittlerweilen hat die Staffel 5 Einsatzteams und weitere 6 Teams, die sich bis zum Herbst 2019 auf die Einsatzprüfung vorbereiten. Damit sind wir eine äußerst starke Staffel mit sehr motivierten Menschen und noch motivierteren Hunden smile.

Um die Ausbildung größtenteils selber durchführen zu können, habe ich 2018-19 die Ausbildung zur Mantrailing-Ausbilderin gemacht und und im April 2019 mit Erfolg abgeschlossen.

Diese Art der Sucharbeit fordert nicht nur den Hund und bietet ihm eine artgerechte Auslastung, auch die Teamfähigkeit und die Zusammenarbeit zwischen Mensch und Hund wird gefördert und verbessert. Gemeinsam lernt man viele aufregende und spannende Ausbildungsaufgaben meistern.

Grundsätzlich kann jeder Hund in jedem Alter diese Arbeit lernen, allerdings ist die Stärke des Such- und Finderwillens unterschiedlich stark ausgeprägt. Und es gibt echte Naturtalente, während andere sich alles erarbeiten müssen. Der Hundeführer sollte eine sportliche Fitness haben, gerne in Wald und Flur unterwegs sein und sollte mit seinem Hund eine gute Bindung und Beziehung haben.

Die Einsatzteams der Suchhundestaffel Deggendorf:

   
Barbara Gleixner
mit Flat-Coated Antonio
Staffelführerin
  Angelika Spreitzer-Stegh
mit Mini-Aussie Fanny
stellvertr. Staffelführerin 
  Kathrin Dörfelt
mit Hovawart Billy

         
     
Claudia Steininger
mit Flat-Coated Elli
  Sabine Zimmermann
mit Magyar Vizsla Anton
   

 


Geldspürhunde

Seit Januar 2019 findet bei uns über den IHV eine Ausbildung zu Geldspürhunden statt. Auch das ist eine schöne Arbeit mit den tollen Spürnasen.

Ziel ist es, verstecktes Geld in Räumen und Möbeln oder Autos aufzuspüren, z.B. wenn ein Rentner seine Reservegroschen irgendwo im Haus versteckt hat und die Erben finden es nicht wink.

Auch diese Hunde müssen vor ihrem Einsatz eine Prüfung ablegen. 

Diese Arbeit kann neben dem Spaß und der Auslastung für den Hund auch noch das Taschengeld aufbessern: Hunde, die das Geld finden, bekommen Finderlohn :-)


Wenn Sie sich für eine der beiden Sucharbeiten interessieren und mit Ihrem Hund mitmachen möchten, melden Sie sich am besten per mail oder telefonisch bei uns.
Die Teilnahme ist völlig unabhängig vom Angebot der Hundeschule.

Seite
Menü
Info

Kontaktdaten

Hundeschule & Tierpension Liberty

Barbara Gleixner
Riedstraße 1
94553 Mariaposching - Ortsteil Loham

Telefon:      09906/ 94 34 877
Fax: 09906 / 94 34 878
Handy: 0177 / 66 10 792
email: barbaragleixner@yahoo.de

 

Downloads

  Allgemeine Geschäftsbedingungen
  Preisliste (Stand 1.7.2019)
  Brustgeschirr statt Halsband 
  Gründe für den Ungehorsam
des Hundes 
  Viel Ärger mit dem Hundedreck !
  Sprühhalsbänder

 


  



 

 

eXterne Links

BERUFung HUND e.V.

Seite
Menü
Info

Powered by CMSimple | Template by CMSimple | Login